FilmBeitrag zum strukturwandel im Ländlichen Raum:

Am 06.10.2015 war Dr. Barbara Malburg-Graf als Expertin für Raumentwicklung Gast von Dennis Wilms und Birgit Klaus in der SWR-Sendung "Landflucht - Warum unsere Dörfer sterben" in der Sendereihe "Planet Wissen".

Referenzen

MELAP PLUS

 

 

logo_melap_plus_1.png

Projektleitung der wissenschaftlichen Begleitung des Modellprojekts MELAP PLUS (Modellprojekt Eindämmung des Landschaftsverbrauchs durch Aktivierung des innerörtlichen Potenzials) gemeinsam mit Prof. Kerstin Gothe im Projektteam PFEiL (Auftraggeber: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg)


RegionalEntwicklung und Kommunalentwicklung

07.01.2015: Die LEADER Aktionsgruppe Oberschwaben empfängt ihre Urkunde für die Förderperiode 2014-2020 im Neuen Schloss in Stuttgart von Ministerpräsident W. Kretschmann und Minister A. Bonde (Foto: MLR/Potente)

  LEADER -   Liaison entre actions de développement de l'économie rurale

LEADER - Liaison entre actions de développement de l'économie rurale

  • Prozessbegleitung von ZukunftHOK - Kreisentwicklungs- und Strategiekonzept des Hohenlohekreises. (Auftraggeber: Landratsamt Hohenlohekreis, Künzelsau)

  • Gemeindeentwicklungskonzept Wimsheim für die Antragstellung im Landessanierungsprogramm (Auftraggeber: Gemeinde Wimsheim)

  • Koordination und Moderation der Projektentwicklung "Lernende Kulturregion Schwäbische Alb" für die Antragstellung im Programm "TRAFO - Modelle für Kultur im Wandel" der Kulturstiftung des Bundes für die Modellregion "Schwäbische Alb" mit sieben beteiligten Landkreisen (Auftraggeber: Diözese Rottenburg-Stuttgart, Bischöfliches Ordinariat)

  • Prozessbegleitung und Fachberatung bei der Erarbeitung eines Regionalen Entwicklungs-konzepts (REK) für LEADER Oberschwaben 2014-2020 (Auftraggeber: Landkreise Sigmaringen, Biberach und Alb-Donau-Kreis). Wir gratulieren unserem Auftraggeber als ausgewählte LEADER Aktionsgruppe 2014-2020! Hier finden Sie die Pressemitteilung zur Urkundenverleihung.

  • Regionalanalyse im Projekt "Vom l(i)ebenswerten Dorf zur l(i)ebenswerten Region" (Auftraggeber: LEADER Aktionsgruppe Oberschwaben)

  • Prozessbegleitung und Fachberatung bei der Erarbeitung eines Regionalen Entwicklungs-konzepts (REK) für LEADER Donaubergland 2014-2020 (Auftraggeber: Landkreis Tuttlingen)

  • Unterstützung bei der Ausarbeitung einer Interessenbekundung für LEADER 2014-2020 (Auftraggeber: Hohenlohekreis)

  • Begleitung der Selbstevaluation der LEADER Aktionsgruppe Oberschwaben (Auftraggeber: LEADER Geschäftsstelle Oberschwaben)

  • Begleitung der Selbstevaluation der LEADER Aktionsgruppe Limesregion (Auftraggeber: LEADER Geschäftsstelle Limesregion)

  • „In unserem Dorfkern leben“ in der Arbeitsgruppe MURMEL (Auftraggeber: LEADER Aktionsgruppe Oberschwaben)

  • „Schwarzwaldort – Lebensort“ in der Arbeitsgruppe MURMEL (Auftraggeber: LEADER Aktionsgruppe Südschwarzwald)

  • Gemeindeprojekt Bernau in „Schwarzwaldort - Lebensort“ (Auftraggeber: Gemeinde Bernau im Schwarzwald)

  • Gemeindeprojekt Schönau in „Schwarzwaldort - Lebensort“ (Auftraggeber: Stadt Schönau im Schwarzwald)


Chefsache Innenentwicklung

chefsache_1.jpg

Entwicklung eines Coaching-Verfahrens zum Flächenmanagement für Bürgermeister im ländlichen Raum gemeinsam mit finep Esslingen, der Führungsakademie Baden-Württemberg und dem Karlsruher Institut für Coaching (KIC). (Auftrag: ZIRN, Förderung: Deutsche Bundesstiftung Umwelt und Land Baden-Württemberg)


Bürgerbeteiligung

  • Moderation einer Arbeitsgruppe des Bürger-Dialogs in Münchsmünster zum Flutpolderstandort Katzau im Rahmen des Bayerischen Flutpolderprogramms (Auftrag: cmc Claus)

  • Moderation der Stakeholder-Beteiligung zur Entwicklung eines LKW-Empfehlungsnetzes der Stadt Stuttgart im Rahmen von CIVITAS / 2MOVE2 gemeinsam mit Dr. Gisela Wachinger, pro re (Auftrag: pro re / Stadt Stuttgart)

  • Moderation der Zukunftswerkstatt Laudenbach gemeinsam mit Dipl.-Ing. Martin Wypior für die Stadt Weikersheim (Auftrag: Wypior Architekten, Stuttgart)

  • Co-Moderation von Veranstaltungen des Landes-gesundheitsdialogs Baden-Württemberg auf Landesebene und im Landkreis Calw (Auftrag: Universität Stuttgart bzw. pro re Stuttgart)

  • Co-Moderation der Planungswerkstatt Pliez-hausen zum Standort der geplanten Musikschule der Gemeinde Pliezhausen (Auftrag: GRiPS, Ettlingen)

  • Bürgerversammlung Leonberg (mit Peschen – Beteiligung, Mediation, Planung, Auftrag: Stadt Leonberg )

  • Bürgerversammlung Weissach im Rahmen des Flächennutzungsplans Weissach (mit Peschen – Beteiligung, Mediation, Planung, Auftrag: Stadt Weissach)


Veranstaltungs-moderation

  • Europa-Dialog “Ländlicher Raum - Raum mit Zukunft?” mit Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (MLR), der EU-Abgeordneten Dr. Inge Gräßle, Prof. Dr. Heidi Megerle und Bürgermeisterin Ute Zoll am 17.11.2018 in Vellberg (Auftrag: LEADER-Aktions-gruppen Hohenlohe-Tauber, Jagstregion und Schwäbischer Wald)

  • Denkmalschutz-Fachgespräch "Denkmalschutz im ländlichen Raum - Chance oder Risiko für die Innenentwicklung" im Modellprojekt MELAP PLUS

  • Podiumsdiskussion "Nachhaltigkeit und Energiewende" im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg an der Universität Stuttgart (gemeinsam mit Ute Kinn, GRiPS im Auftrag der Universität Stuttgart)

  • Experten-Arbeitsgruppe im Rahmen des Landes-gesundheitsdialogs Baden-Württemberg (für das Ministerium für Arbeit und Soziales Baden-Württemberg im Auftrag von ZIRN, Universität Stuttgart)

  • Arbeitstreffen, Workshops und Tagungen im Modellprojekt MELAP PLUS

  • Regional-Workshops im Rahmen der Erarbeitung regionaler Entwicklungskonzepte


Wissensvermittlung / Coaching

  • Lehrauftrag für das Praktikumsmodul im Master-Studiengang "Planung und Partizipation" an der Universität Stuttgart

  • Seminar für Ortsvorsteher „Kommunikation bei der Innenentwicklung“ (mit Dr. Gisela Wachinger, Auftrag: Gemeindeverwaltungsverband Donaueschingen)

  • Lehrauftrag Flächenmanagement Geographisches Institut der Universität Tübingen

  • Mitgestaltung „Hochschultag Ländlicher Raum“ des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

  • Vorträge u.a. bei der Verwaltungs- und Wirtschafts-akademie Baden-Württemberg, der Führungs-akademie Baden-Württemberg, der Landeszentrale für Politische Bildung, der Akademie Ländlicher Raum, der Denkwerkstatt der Montag Stiftungen und bei der Akademie für Raumforschung und Landesplanung